Nächste Ereignisse

Nov
22

Do, 22.11.18, 13:30 - 14:30

Nov
28

Mi, 28.11.18,

Kontakt

Wilhelmstr. 3-5
35683 Dillenburg

Tel.  02771-360067-0
Fax  02771-360097-30  

Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst der Johann-von-Nassau-Schule hilft bei Verletzungen aller Art. Häufige Verletzungen sind Schnittwunden, aufgeschrammte Beine und Knie, geprellte Knöchel und so weiter. Gegen Kopf-oder Bauchschmerzen werden Wärmekissen bereitgestellt. Kopfschmerzen werden dann durch Ruhe gelindert.

Die Schüler beschäftigen sich mit ERSTER HILFE. Diese besteht aus dem behandeln von Wunden, Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW), sie unterstützen die Verletzten psychisch und mit Lagen, wie der Seitenlage. Meistens behandeln sie aber nur kleinere Verletzungen, wie zum Beispiel Prellungen, aufgeschlagene Knie und Schürfwunden. Es kommen aber nur selten große Verletzungen vor. Falls dies aber geschieht, sind die Sanitäter innerhalb kürzester Zeit am Einsatzort. Für solche schweren Fälle haben sie ihren Rucksack mit aller Ausrüstung (Bild rechts).

 

Der Schulsanitätsdienst ist in den Pausen, mit 2-3 Personen, immer im “Sani“- Raum, darunter immer 2 Personen mit Sanitätsschein. Sie sind bestens ausgerüstet für alle Fälle und auch während den Unterrichtszeiten verfügbar. An Festen oder an Schulveranstaltungen kommen sie sofort und sind immer hilfsbereit. Bei Notfällen im Unterricht, werden die Schulsanitäter mit oder ohne Herrn Schaub über das Sekretariat angefordert. Diese lassen dann alles fallen und begeben sich so schnell wie möglich an den Ort des Geschehens und behandeln die Wunden sofort.

 

Sind es aber schlimmere Verletzungen, können sie diese nur lindern und schicken die betroffene Person dann zu einem Unfallarzt.

Herr Schaub, ein Lehrer an der Johann-von-Nassau-Schule, ist qualifizierter Malteser-Ausbilder und lehrt die Schüler Leben zu retten, Wunden zu versorgen und in sonstigen Notsituationen kompetent zu helfen. Ein „SSD-Team“ besteht aus 2-3 Personen. Der Schulsanitätsdienst kann als AG oder als WPU (Wahlpflichtunterricht) gewählt werden. Dies kann man von der 5. Klasse bis zur 10.Klasse tun.

Alle zwei Jahre wird ein Wettbewerb der einzelnen Schulen abgehalten um zu schauen, welche Schule die besseren Sanitäter hat. Auch die Johann-von-Nassau-Schule nimmt mit Freuden teil. Die Schüler werden dann auch von dem Unterricht an diesem Tag befreit. Die betreuenden Lehrkräfte der jungen Sanitäter begleiten ihre Schülerinnen und Schüler zu dem Wettkampf.

IMG 3056

 IMG 3064

IMG 3061